Tourismusmesse gibt Urlaubsträumen ein Zuhause

Rund 100 Aussteller bieten breites Angebot an Destinationen und Freizeitaktivitäten

Abenteuer und Entspannung liegen für die Besucher der Tourismusmesse „Urlaub Freizeit Reisen“ ganz nahe beieinander: In einer Halle präsentieren rund 100 Aussteller ihre Angebote von Freizeiterlebnissen über Kurzurlaub bis hin zu Fernreisen. Vom 18. bis 22. März 2020 bekommen die Besucher Inspirationen und sehen an einem Ort gebündelt, was die große weite Welt zu bieten hat. Neu ist das Urlaubskino, das durchgängig Reiseberichte und die unterschiedlichsten Urlaubsdestinationen vorstellt.

Ob mit Auto, Fahrrad, Bus, Zug, Kreuzfahrtschiff oder Flugzeug: es gibt viele interessante Winkel, die auf der Erde entdeckt werden können – wenn man denn weiß, wo sie zu finden sind. Neben zahlreichen Fernreisedestinationen stellen sich auf der „Urlaub Freizeit Reisen“ auch Naherholungsziele in Süddeutschland vor, wie Thermen, Freizeitparks und die Überlinger Landesgartenschau. Südländisches Flair liegt in der Hallenmitte in der Luft: „Neu ist der italienische Treffpunkt ‚Piazza Italia‘, auf dem mediterrane Leckereien angeboten werden und die Besucher in Urlaubsstimmung versetzt werden“, berichtet Projektleiter Rolf Hofer. Wer Lust auf eine Reise in den Süden bekommt, kann sich beispielsweise bei den Regionen Gardasee, Trentino und der Lombardei sowie Imperia informieren und gleich konkrete Pläne schmieden. Das Camping- und Caravancenter zieht hingegen ins Grüne: Es ist erstmals auf der Schwestermesse „Garten- und Ambiente Bodensee“ in Halle A7 zu finden.

Ein Eintrittspreis – vier Messen: Die „Urlaub Freizeit Reisen“ findet vom 18. bis 22. März 2020 parallel zu der Frühjahrsmesse IBO sowie den Fachmessen „Garten & Ambiente Bodensee“ und „Neues BauEn“ statt. Das Tagesticket kostet 10,50 Euro, ermäßigt 9 Euro.